Archiv für den Monat: April 2020

Weiterbildung in Zeiten von Corona

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise müssen viele geplante oder in Angriff genommene Schulungen und Seminare ausfallen. Wir bieten daher die Möglichkeit an, sowohl Inhouse-Schulungen als auch Einzelschulungen online durchzuführen.


Technische Voraussetzungen:
Jeder Teilnehmer benötigt einen stabile Internetverbindung mit eigener E-Mail-Adresse. Selbstverständlich wird noch ein Computer mit Webcam und Mikrophon benötigt, wobei beides in den meisten Laptops bereits integriert ist.
Sie brauchen also keine zusätzliche Installation einer Software!


 Auf diese Weise können je Termin 5 bis 15 Teilnehmer interaktiv und praxiorientiert geschult werden. Die Teilnehmer können sich online mit dem Seminarleiter unterhalten und Fragen konkret klären (keine schriftlichen Chats und keine Videosequenzen). Die Teilnahme ist auch aus dem Homeoffice selbstverständlich möglich.

Wir haben mit diesem online System eine durchaus praktikable Lösung gefunden, welche die gewohnte Praxisorientierung und das bei uns übliche interaktive Eingehen auf die Begebenheiten und Fragen vor Ort ermöglicht. So bleiben die Teilnehmer bei gleichem Wissenstransfer gesund.


Die möglichen Seminare sind:
(1) Sensibilisierungsseminar Korruption im öffentlichen Dienst
(2) Korruptionsprävention für Beschäftigte aus besonders gefährdeten Bereichen
(3) Korruptionsprävention für Führungskräfte
(4) Durchführung von Risiko- und Schwachstellenanalysen.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Betreff online Schulung an: info@korruptionspraevention.eu

Gerne können Sie sich auch telefonisch an Herrn Morbach unter der 0911-13393513 zwischen 09:00 und 17:00 Uhr wenden.