Zusammenarbeit vereinbart

Das IfKp hat im Rahmen das Forschungsprojektes RiKo eine enge Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden und der Kurstadt Bad Homburg v.d.H. vereinbart. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Weiterlesen

Praxistagung: Korruptionsprävention

Logo Bayerische Akademie für Verwaltungsmanagement

Am 12. und 13. Februar findet in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Verwaltungsakademie eine Praxistagung zum Thema “Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung” statt. Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teile. Am 12. Februar findet ein Praxisforum mit namhaften Referenten und am 13. Februar ein Seminar /Workshop zur konkreten Anwendung von Risiko-…

Weiterlesen

Fortbildung: Praxis der Korruptionsbekämpfung

Fortbildung für Antikorruptionsbeauftragte in Kommunalverwaltungen am 06.11.2014 an der Hochschule Hof Vorwort Korruption ist ein viel diskutiertes Thema. Weniger häufig wird allerdings über Korruptionsprävention und deren Umsetzung in der Praxis gesprochen. Vor diesem Hintergrund wollen wir gemeinsam am 06. November 2014 mit Ihnen und unseren Projektpartnern wissenschaftlich fundierte und für…

Weiterlesen

Prüfsoftware

Prüfsoftware: Wirtschaftskriminalität aufdecken von Uwe Leysieffer Laut einschlägiger Studien von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind bereits 61 % aller Großunternehmen (u.a. PWC, Wirtschaftskriminalität 2009, Sicherheitslage in deutschen Großunternehmen) von Wirtschaftskriminalität betroffen. Im Durchschnitt handelt es sich dabei jährlich um 8 Schadenfälle pro Unternehmen. Zumeist sind es Vermögensdelikte, doch auch Know-how-Verluste werden immer kritischer….

Weiterlesen

Zusammenarbeit mit der Bayerischen Akademie für Verwaltungs-Management vereinbart

Das IfKp hat eine enge Zusammenarbeit mit der Bayerischen Akademie für Verwaltungs-Management vereinbart. Das Institut wird nun seine jährliche Tagung zur Korruptionsprävention zusammen mit der Verwaltungsakademie planen und durchführen. Ziel der IfKp ist es, durch die Zusammenarbeit die kommunalen Beschäftigten besser zu erreichen und das Tagungsmanagement zu professionalisieren.

Weiterlesen